Coronavirus - Separatsammlung gewährleisten

Die vom Bundesrat beschlossene ausserordentliche Lage geht bis mindestens 19.04.2020. Die Bevölkerung ist aufgefordert, möglichst zuhause zu bleiben und die BAG-Hygiene-Standards einzuhalten. Die Entsorgung von Abfällen gehört auch zur Versorgung der Bevölkerung. Entsprechend sollen diese Dienstleistungen im möglichen Rahmen weitergeführt werden. Dazu gehören auch Sammelstellen (privat wie auch kommunal). Wichtig ist die Einhaltung der Hygiene-Vorschriften, sowohl bei den Kunden wie auch für die Mitarbeitenden. Es soll dafür gesorgt werden, dass die Hygiene-Vorschriften wie 2m Abstand eingehalten werden können.

Für die Bevölkerung

  • Informieren Sie sich in der Gemeinde  über die Öffnungszeiten der Sammelstelle, benutzen sie auch die unüberwachten Sammelstellen: www.recycling-map.ch und lagern sie wo möglich die sauberen Abfälle zuhause.

  • Risikogruppen und Personen über 65 Jahre sollen die bedienten Sammelstellen meiden (Nachbarschaftshilfe oder Abholservice). 

  • Grundsätzlich sollen Sammelstellen nur aufgesucht werden, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.

  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem vorübergehend auf die Abfalltrennung verzichtet werden.

Für die Sammelstellen / Gemeinden:

  • Hygiene-Vorschriften BAG einhalten und kommunizieren, z.B. Abstandsregelung. Für die Kunden wie auch für die Mitarbeitenden. Siehe Details unter «Sicherheit / Gesundheit».

  • Einlass-Restriktion, der Detailhandel empfiehlt ein Kunde je 10m2 (im Falle der Sammelstelle z.B der Kundenverkehrsfläche). Siehe Details unter «Tools / Best Practice».

  • Prüfen Sie, ob aus Gründen der Einfachheit, die Annahme kostenpflichtiger Fraktionen vorübergehend kostenlos sein soll.

Hier finden Sie die Empfehlungen des BAFU an die Kantone für die Kehrichtentsorgung, Stand 19.03.2020

Nachfolgend weitere Infos und Hilfestellung zur Entsorgung während der ausserordentlichen Lage.

Sicherheit / Gesundheit

  • Pandemieplan - Handbuch für die betriebliche Vorbereitung - In Kapitel 3 und 3.1.3. finden Sie konkrete Schutzmassnahmen

  • Befolgen der Empfehlungen des BAG (www.bag-coronavirus.ch)

  • Sicherstellung der konsequenten Einhaltung der personenbezogenen Hygienemassnahmen (v. a. Händewaschen). Die entsprechenden Vorkehrungen sollen am Arbeitsplatz getroffen werden.

  • Arbeitnehmende sollen gegenseitig Abstand halten, beispielsweise durch Schaffung von räumlichen Anpassungen.

Kommunikation Bevölkerung

Die geänderten Öffnungszeiten oder Zufahrtsvorschriften gilt es über verschiedene Kanäle (Website, eigene App etc.) der Bevölkerung zu kommunizieren. Beachten Sie ausserdem, dass es bei Zügelterminen zu erhöhter Frequenz kommen kann.

In dieser Matrix finden Sie verschiedene Ideen zur Kommunikation mit der Bevölkerung.

Mitteilungen der Recyclingorganisationen

PET-Recycling Schweiz: Zurzeit funktioniert der gesamte PET-Kreislauf ohne Einschränkungen und volle PET-Säcke werden wie gewohnt vom entsprechenden Transportpartner abgeholt.

Swico Recycling: Aufgrund der vom Bund angeordneten Massnahmen ist die Abgabe von Elektroschrott im Handel zurzeit nicht möglich. Werkhöfe und Sammelstellen sind aber weiterhin geöffnet. Bitte klären Sie jeweils die Öffnungszeiten während dieser Zeit ab und halten Sie sich an die Abstandsregeln des BAG.

TEXAID: Die Leerung der Altkleidercontainer kann TEXAID, unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit, zurzeit weiterhin gewährleisten. Wir setzen alles daran, dass die Altkleidersammlung nicht beeinträchtigt wird.

 

Tools / Best Practice

Umsetzungsbeispiele Sammelstellen

    Wie handhaben Sie die Situation auf Ihrer Sammelstelle? Haben Sie Beispiele für «Gut gelöst», die wir anderen zur Verfügung stellen können?

    Gerne nehmen wir Ihre Anregungen entgegen:

    Ueli Maass
    Leiter Recycling-Check-Up
    ueli.maass@swissrecycling.ch
    Tel. 044 342 20 00

     

    Roland Habermacher
    Beratung Recycling-Check-Up
    roland.habermacher@swissrecycling.ch
    Tel. 079 271 55 06