< Achtung: dreiste Tonerverkäufer!
15.03.2017 10:18 Alter: 249 days

Europaparlament stimmt für Ausbau der Kreislaufwirtschaft

Das Europaparlament hat heute über Änderungen an sechs euro-päischen Abfallrichtlinien abgestimmt. Die Forderungen gehen teils über die von der Kommission im Kreislaufwirtschaftspaket gemachten Vorschläge hinaus.


So sollen die Mitgliedsstaaten bis 2030 nach dem Willen der Volksvertreter dafür sorgen, dass Siedlungsabfall zu mindestens 70 Prozent recycelt oder zur Wiederverwendung vorbereitet wird. Auf Deponien für ungefährliche Abfälle dürfte dann nur noch Restabfall aus Recycling- und Verwertungsmaßnahmen abgelagert werden.. In den verschiedenen Berichten steckt eine ganz Liste von neuen Regeln, die Recycling und Wiederverwendung von Produkten fördern und Müll, Lebensmittelverschwendung und Plastiktüten eindämmen sollen. 

Ganzen Artikel von Europaticker lesen