< Effizienzsteigerung durch Innovation
27.06.2018 16:00 Alter: 86 days

«Bergwerk Stadt – Abfall ist wertvoll»


Abfall ist Rohstoff: In Städten und wo sonst viele Menschen leben, wohnen und konsumieren, entsteht eine sogenannte «urbane Sekundär-Rohstoffmine». Es gilt, diese kurz- oder mittelfristig gelagerten Rohstoffe zurückzugewinnen, etwa aus dem Abfall oder aus dem Gebäudebestand. Das «Urban Mining», das Rückgewinnen dieser urbanen Sekundär-Rohstoffe wird zunehmend auch von marktwirtschaftlichen Motiven geleitet, denn die vermeintlichen Abfälle sind ökonomisch wertvoll. Darum ist es faszinierend zu erfahren, wo die Schweiz in diesem Bereich bereits steht oder wo noch weitere Rohstoffminen auf ihren Abbau warten. Anhand von alltäglichen Abfällen wird der Begriff «Urban Mining» im Vortrag veranschaulicht: Das Publikum erhält einen Blick hinter die Kulissen des Kehrichts und des Recyclings.

Vorträge von Christian Wirz-Tondüry und Patrik Geisselhardt veranschaulichen das Thema mit Beispielen aus der Praxis. 

Wann: 30. August 2018, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Wo: Aula FMS, Hofstrasse 20, Zug (vis-à-vis Museum für Urgeschichte(n) Zug)

Mehr Infos und Anmeldung