< Evian und Volvic Flaschen aus 100% recyceltem PET
22.09.2020 17:10 Alter: 32 days

Beim ersten nationalen Secondhand Day am 26. September mitmachen!


Gerade mal zwei Prozent der in der Schweiz gekauften Konsumgüter sind aus zweiter Hand. Würden gebrauchte Produkte weitergegeben und wiederverwertet, könnten die CO2-Emissionen erheblich reduziert werden. Der erste nationale Secondhand Day am 26. September 2020 - eine Initiative von «Ricardo», «myclimate», «Circular Economy Switzerland» und «20 Minuten» - will zu nachhaltigerem und bewussterem Konsum animieren. Sowohl Secondhand-Shops, Tauschbörsen als auch Privatpersonen können mitmachen und kreative Verkaufsaktionen realisieren.

Wir brauchen eine Wirtschaft, die auch ohne Verschwendung funktioniert. Viel zu viele Ressourcen werden für den Neuwaren-Konsum verbraucht und der Durchschnittsschweizer/ die Durchschnittsschweizerin stösst pro Jahr 14 Tonnen CO2 (CO2-Äquivalente) aus. Umso wichtiger ist es, das was bereits vorhanden ist, wiederzuverwenden. Der Secondhand Day soll ein Weckruf sein, das tägliche Konsumverhalten nachhaltig zu ändern.

Weitere Informationen zum Secondhand Day finden Sie unter: www.secondhandday.ch

 

Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Wiederverwendung – ein zentraler Aspekt der Kreislaufwirtschaft – wird auch von der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft Schweiz begrüsst. In unserem Schwerpunkt «Repair/Reuse» werden gemeinsam mit Partner der Industrie und Wirtschaft Themen wie rechtliche Grundlagen, Rahmenbedingungen beim Design for Circularity und Potenzial und Treiber für die Themen der optimalen Lebensdauer, Repair und Reuse ausgearbeitet. Weitere Informationen finden Sie hier:https://www.circular-economy.swiss/schwerpunkte/reuse-repair/