Neuigkeiten Swiss Recycling – August 2016

Guten Tag

Während die einen noch in den Sommerferien weilen, machen sich andere bereits Gedanken über die Zukunft. Wenn Sie zu Letzteren gehören, lesen sie unser Schwerpunktthema Weiterbildung! Wir informieren Sie über die Möglichkeiten in der Recycling- und Umweltbranche.

Wissen können Sie sich auch in den Ferien aneignen: Lesen Sie sich durch unsere Faktenblätter, wo diverse Fraktionen und immer wieder auch Kunststoff ein Thema sind.

Dass sich den Sommer über auch in der Kleidersammlung etwas getan hat, zeigen die Beiträge „Optimierte Sammlung“ und „Standpunkt“!

Veranstaltungshinweise, Aktionen und neue Konzepte preisen wir auf dem Schwarzen Brett an.

Das Swiss Recycling-Team wünscht Ihnen eine (ent)spannende Lektüre.

 

Folgende Themen werden diskutiert:

Schwerpunkt: Workshops und Weiterbildung für Verwaltung und Gemeinde
Standpunkt: Tell Tex engagiert sich für das Klima
Neuigkeit: Faktenblätter – mehr Wissen
Optimierte Sammlung: Alttextilsammlung mit Unterflur-Containern
Schwarzes Brett: Tipps und Hinweise für private Recycler & Gemeinden

Schwerpunkt: Workshops und Weiterbildung für Verwaltung und Gemeinde

Um die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der Abfallbewirtschaftung dreht sich der 2-tägige Grundlagenkurs im Herbst. Die Workshops zu den Themen Altpapier und Elektrogeräte sowie der Swissmem Basiskurs für Umweltbeauftragte sind weitere Optionen, sich Wissen anzueignen und sich fortzubilden.

Grundlagenkurs

Sie erhalten die Gelegenheit, sich mit anderen Gemeindemitarbeitern über die praktische Umsetzung der gesetzlichen Grundlagen auszutauschen, die wichtigsten Kennzahlen zu vergleichen und so Ihre finanzielle Führung zu verbessern. Die aktuellen Themen Kunststoff und biogene Abfälle werden eingehend behandelt und gemeinsame Übungen sind steter Teil des Kurses. Dank grossem Interesse wird der Grundlagenkurs zweimal durchgeführt: Für die erste Durchführung vom 27./28. September sind noch wenige Plätze frei, die Zweitdurchführung findet am 22./23. November statt. Hier geht’s zur Anmeldung.

Workshops

Für Kurzentschlossene gibt es noch freie Plätze in unserem Workshop zum Altpapierrecycling am 29. August, wo unter Anderem die Rolle der Gemeinde in der Stoffstrom-Transparenz diskutiert wird. Für Französischsprachige findet am 13. Oktober in Payerne ein Workshop zur Elektrogerätesammlung statt, wobei die praktischen Aspekte der Sicherheit bei der Entgegennahme und Lagerung im Fokus stehen. Melden Sie sich noch heute an.

Swissmem Basiskurs für Umweltbeauftragte

Umfassendes Grundwissen zum betriebsrelevanten Umweltschutz bietet der Swissmem Basiskurs für Umweltbeauftragte. Die Teilnehmer erhalten eine Übersicht über Rechte und Pflichten der Umweltverantwortlichen, die relevanten Umweltaspekte, Umweltmanagementsysteme, betriebliche Ökobilanzen und Umweltkommunikation.

Teil 1: Dienstag, 18. Oktober – Donnerstag, 20. Oktober 2016
Teil 2: Dienstag, 8. November – Mittwoch, 9. November 2016

Mehr Infos und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier

Standpunkt: Tell-Tex engagiert sich für das Klima

Die Tell-Tex GmbH reduziert seit Frühjahr 2014 aktiv ihre Umweltbelastung, schont wertvolle Ressourcen und nimmt regional und national ihre soziale Verantwortung wahr. CO2-Emissionen kompensiert Tell Tex mit verschiedenen hochwertigen Klimaschutzprojekten.

Der Schweizer Kleidersammler Tell-Tex GmbH hat im Jahre 2014 einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gemacht. Es werden nur noch Container aufgestellt, die CO2-neutral sind. Die freigesetzte Kohlendioxidemission wird durch das hochwertige CO2OL-Klimaschutzprojekt „Soddo Community Managed Reforestation, Äthiopien“ kompensiert. Dies passt zum Bestreben, Nachhaltigkeit in allen Bereichen des Handelns zu erzielen. Seit 2015 werden dank des "Project Togo" auch nur noch CO2-kompensierte Kleidersammelsäcke verteilt. Das Projekt engagiert sich für Umwelt und Klima ebenso wie für die Bevölkerung.

Seit 2016 ist nun auch die gesamte Logistik von Tell-Tex klimaneutral. Als Partner für ihr Klimaengagement hat Tell-Tex die Schweizer Klimaschutzstiftung Fair Recycling ausgewählt: Fair Recycling passt gut zu Tell-Tex, da sie ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt über das Recycling leistet. Konkret recyclet die Stiftung in Brasilien alte FCKW-haltige Kühlgeräte in der ersten umweltgerechten Recyclinganlage Lateinamerikas. Wie Tell-Tex verbindet auch Fair Recycling Klima- und Ressourcenschutz mit sozialem Engagement.

www.tell-tex.ch
www.fair-recycling.ch
Link zum Film

Neuigkeit: Faktenblätter – mehr Wissen

Das Angebot an Swiss Recycling-Faktenblätter weitet sich. Lesen Sie sich durch Themen wie Kunststoff, Biogene Abfälle, Papier & Karton oder unser jüngstes Faktenblatt zu den Seltenerdemetallen.

In unserer Rubrik Wissen finden Sie Hintergrund-Informationen zu diversen Themen der Recyclingbranche. Gerade das Angebot an Faktenblättern hat sich in den letzten Monaten stetig erweitert. Sie finden sowohl fraktionsbetreffende Factsheets wie auch solche, die z. B. die optimale Beschriftung einer Sammelstelle, die selektive Separatsammlung allgemein oder Ausschreibungen in der öffentlichen Beschaffung thematisieren.

Kunststoff als Dauerbrenner

Die Themen Kunststoff(-Recycling) und Kunststoffgemischtsammelsäcke werfen hohe Wellen. Auch hierzu haben wir für private Konsumenten wie auch für Gemeinden informative Faktenblätter zusammengestellt, damit Sie einen fundierten Überblick über das Thema erlangen. Zu den Faktenblättern

Noch mehr Wissen

Seit kurzem findet sich auch ein Dossier zur Kreislaufwirtschaft mit Erklärungen und vielen Links zu Fachliteratur und Studien in der Rubrik Wissen. Das Recycling ABC hilft Ihnen weiter, wenn Sie einen Begriff nicht verstehen und das Filmportal sorgt für unterhaltsame und informative Abwechslung.

Ein Besuch lohnt sich!
Zur Rubrik Wissen

Optimierte Sammlung: Alttextilsammlung mit Unterflur-Containern

In dicht besiedelten Orten werden immer häufiger platzsparende Unterflur-Container eingesetzt. Diese sind zurzeit überwiegend für die Aufnahme von Kehricht oder Glas im Einsatz. TEXAID bietet nun eine Unterflur-Lösung für die Erfassung von Textilien an.

Bei zahlreichen Sammelstellen ist ein Reserveschacht eingebaut, der nicht genutzt wird. TEXAID möchte dieses Potenzial nutzen und hat in Zusammenarbeit mit der Tessiner Firma Mondini eine Unterflur-Lösung für den Wertstoff Alttextilie entwickelt. Der Container wird im Untergrund eingebaut, sodass an der Oberfläche nur die Einwurfsäule sichtbar ist. Die niedrige Höhe der Säule ermöglicht einen bequemen Einwurf der Altkleidersäcke und die unterirdische Lagerung ein grösseres Speichervolumen, sodass die Sammelstellen seltener als herkömmliche Container angefahren werden müssen.

Ein erstes Pilotprojekt in der Gemeinde Adliswil wurde mit positiver Resonanz durchgeführt. Interessierte Gemeinden mit freien Schächten können sich an info@texaid.ch oder 041 874 54 00 wenden.

Schwarzes Brett: Tipps und Hinweise für private Recycler & Gemeinden

Spannende Ausstellung gefällig? Besuchen Sie die Sonderausstellung von focus Terra an der ETH Zürich! Weiter informieren wir Sie über das "Filme für die Erde"- Festival, die innovative Plattform Salza und den Metal Bag, der Ihnen den Alltag erleichtert.

BodenSchätzeWerte - Unser Umgang mit Rohstoffen

Sonderausstellung von focusTerra in Deutsch und Englisch
Bis 20. November 2016

Mineralische Rohstoffe bilden die Grundlage unseres täglichen Lebens. Ihre Verfügbarkeit ist für uns selbstverständlich, der weltweite Verbrauch nimmt stetig zu. Was sind die langfristigen Folgen unserer zunehmenden Nutzung nicht erneuerbarer Rohstoffe? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu? Die Ausstellung informiert über die Entstehung, den Abbau und die Nutzung von mineralischen Rohstoffen – und unseren Umgang damit, wenn wir ein Produkt nicht mehr brauchen.
Sonntags findet jeweils um 12 Uhr eine Einführung in die Sonderausstellung statt. Führungen für Gruppen können jederzeit gebucht werden. Für Schulklassen stehen Unterrichtsmaterialien zum Herunterladen zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 9 – 17 Uhr, So: 10 – 16 Uhr, Eintritt frei
Weitere Informationen

focusTerra – ETH Zürich
Sonneggstrasse 5
8092 Zürich
Tel. 044 632 6281
info_focusterra@erdw.ethz.ch
www.focusterra.ethz.ch

Filme für die Erde Festival

Ist das Fahrrad die weltweite Lösung für Städte? Sollten wir nicht anfangen für die Welt und ihre Bewohner einzustehen? Was für Auswirkungen haben die 40.000 Frachtschiffe auf unseren Weltmeeren? Ist die Energiewende machbar? Willst du jetzt 100% nachhaltig werden? Am Filme für die Erde Festival geben sechs Filme Einblick in die zukunftsweisendsten Aspekte der Nachhaltigkeit. Inkl. Ausstellung, Apéro und Gratis-DVDs zum Weitergeben. Drei Premieren!

Hier geht's zu allen Infos

Der Metal Bag: Einfaches Sammeln von Aluminium- und Stahlblechverpackungen

Mit Recycling leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz und sparen Energie ein. Der Metal Bag hilft Ihnen, Metall-Verpackungen wie Aludosen, Tiernahrungsschalen, Aluminiumtuben, Konservendosen etc. zu Hause sauber zu sammeln und bequemer zum Sammelcontainer zu bringen. Und das so viele Male, wie Sie möchten. Der Metal Bag ist aus speziellem abwaschbarem Material gefertigt, das immer wieder verwendbar ist. Deshalb: Metal Bag nach Gebrauch NICHT in den Sammelcontainer oder Abfall werfen, sondern wieder nach Hause bringen und für den nächsten Gang zur Sammelstelle bereitstellen.

Mit dem Kauf eines Metal Bags für CHF 5.– tun Sie nicht nur etwas Gutes für die Umwelt, sondern unterstützen mit dem gesamten Betrag auch die Pro Infirmis mit ihrer Aktion "Gemeinsam für behinderte Kinder". Bestellen Sie den Metal Bag noch heute hier: http://metal-recycling.ch/

Der Metal Bag ist auf Schweizer Tournee und macht bestimmt auch mal Halt in Ihrer Nähe. Lernen Sie den neuen Metal Bag kennen und besuchen Sie uns. Sie erhalten mehr Infos über das Sammeln von Metallverpackungen und können den Metal Bag, Ihren neuen und bequemen Sammelbegleiter, gleich testen und mit nach Hause nehmen. Tournee-Termine

Salza: aus alt wird neu – Bauteile per Mausklick

Die Online-Plattform www.salza.ch startete im März 2016 erfolgreich mit den ersten Vermittlungen von Bauteilen aus Abriss- und Umbau-Objekten. Salza schliesst eine wichtige Lücke zwischen den klassischen Bauteilbörsen, die ausgewählte Elemente lagern und verkaufen, und dem stofflichen Recycling.
Bauherren können mittels ein paar Clicks ihre Liegenschaft vor dem Abriss oder dem Umbau auf Salza mit Bild und Beschrieb hochladen; ArchitektInnen, Landschaft- oder InnenarchitektInnen sowie Personen aus der Kreativbranche entdecken darauf wertvolle Bauelemente für ihre Projekte. Salza vermittelt den direkten Kontakt zwischen Anbieter und Interessenten. Nach erfolgter Einigung wird den Rückbau des gewünschten Teils veranlasst, welches sofort eingesetzt werden kann.

Swiss Recycling

Swiss  Recycling  steht  für  hohe  Qualität,  Transparenz  und  nachhaltige Entwicklung auf allen Recycling-Stufen – von der Separatsammlung über die Logistik hin zur Verwertung und dem Einsatz des Sekundärmaterials. Die Mitglieder verpflichten sich, die in der  Swiss  Recycling  Charta  definierten  Standards  umzusetzen:  Dies  sind  insbesondere Transparenz  im  Stoff-  und  Finanzfluss,  optimierte  Rücknahme  sowie  nachhaltige Entwicklung.

Swiss  Recycling  sensibilisiert  durch  Kommunikationsarbeit  für  das  Separatsammeln  und das  Recycling.  Die  Wiederverwertung  schont Ressourcen,  spart  Energie,  reduziert Treibhausgasemissionen und schafft Sekundär-Rohstoffe. Entscheidende Grundlage dafür ist die richtige Separatsammlung.

Swiss Recycling unterstützt den Erfahrungsaustauschunter den Mitgliedern / Partnern und die  Realisierung  von  Synergien.  Als  eigenständige  Non-Profit-Organisation  ist  Swiss Recycling kompetente Ansprechpartnerin in allen Fragen zum Thema Separatsammlung und Recycling.

Swiss Recycling - Damit Recycling Rund läuft.

Dem Verein Swiss Recycling können alle Recycling-Organisationen angehören, die gesamtschweizerisch in der Separatsammlung tätig sind. Derzeitige Mitglieder sind folgende Organisationen:

•    FERRO Recycling (Konservendosen und Stahlblech)
•    IGORA-Genossenschaft (Aluminiumverpackungen)
•    INOBAT (Batterien)
•    PET-Recycling Schweiz (PET-Getränkeflaschen)
•    Perlen Papier (Papier)
•    Stiftung SENS (elektrische und elektronische Haushaltklein- und Haushaltgrossgeräte)
•    Stiftung Licht Recycling Schweiz SLRS (Leuchtmittel und Leuchten)
•    SWICO Recycling (Büro-, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation)
•    Tell-Tex (Textilien und Schuhe) 
•    TEXAID Textilverwertungs-AG (Textilien und Schuhe)
•    VetroSwiss (Verpackungsglas)

Swiss Recycling
Obstgartenstrasse 28
8006 Zürich

Tel. +41 (0)44 342 20 00

info(at)swissrecycling.ch
www.swissrecycling.ch