Workshops

Swiss Recycling bietet zusammen mit dem Schweizerischen Verband Kommunale Infrastruktur Gemeindemitarbeitern anwendungsorientierte Workshops zu spezifischen Themen rund um die optimierte Separatsammlung an. An den Workshops werden jeweils verschiedene Themen praxisorientiert diskutiert und vertieft. Dabei sind Besichtigungen und Praxis-Beispiele ein wesentlicher Bestandteil.

Workshops 2020

Folgende Workshops sind für 2020 in der Pipeline:

Workshop 2021

Folgende Workshops wurden auf 2021 verschoben:

Falls Sie Interesse an der Teilnahme haben und diesbezüglich auf dem Laufenden gehalten werden möchten, melden Sie sich bei uns: info@swissrecycling.ch

Kunststoff-Sammlung- Alles für die KATZ?

*** Good News: Aufgrund des grossen Interesses wird der Workshop ein viertes Mal durchgeführt. Dieses Jahr inklusive den neusten Entwicklungen zum Kunststoff-Recycling in der Schweiz und Praxiserfahrung aus der Stadt Brugg, welche eine Konzession mit privaten Entsorgern ausgehandelt haben.***

***Live-Stream: Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir den Workshop-Teil am Morgen auch als Live-Stream übertragen werden. Falls Sie also nicht physisch teilnehmen können, bieten wir Ihnen so die Gelegenheit virtuell dazuzustossen.***

Flyer Workshop Kunststoff-Sammlung

Thema:

  • Haltung / Empfehlungen BAFU / Cercle déchets / OKI vom November 2017
  • Praxiserfahrung aus der Stadt Brugg (Konzession mit privaten Entsorgern - Erfahrungen und Umsetzung)
  • Handlungsoptionen für die eigene Organisation
  • Entwicklungen in der Schweiz und im Ausland
  • Studien zum Thema Kunststoff
  • Rechtskonforme Umsetzung in der Gemeinde
  • Führung im KATZ (Kunststoff Ausbildungs- und Technologie-Zentrum)

Ort und Zeit (vor Ort):

  •  08:45 bis ca. 16.15 Uhr
  • Aarau (Berufsschule Aarau und Kunststoff Ausbildungs- und Technologiezentrum (KATZ))

Live-Stream (online):

  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Teil 1 des Workshops zu den Entwicklungen, Studien, Empfehlungen und Anforderungen per Live-Stream zu verfolgen.
  • Zeit: 09:15 Uhr - 12:15 Uhr

Datum

    Programm:

    Kosten (vor Ort, ganztags):

    • CHF 195 für Mitglieder der Organisation Kommunale Infrastruktur und/oder Swiss Recycling
    • CHF 245 für Nicht-Mitglieder

    Kosten (Live-Stream, morgens):

    • CHF 50

    Anmeldung:

    Hier geht's zur Anmeldung

    Sammelstelle 4.0

    Thema:

    Im Rahmen der Kreislaufwirtschaft werden die RE-X’s vervielfacht. Welche Rolle spielt dabei eine ordentliche Sammelstelle der Gemeinde? Wir wollen in einem Praxis-Seminar Chancen und Herausforderungen aufzeigen.

    Es werden neben dem klassischen Bereich RE-cycle die Bereiche RE-duce, RE-use, RE-pair integriert. Dies erlaubt es auch, neben dem Ent-sorgen, Dienstleistungen wie Ver-sorgen, Informieren, Kooperieren zu integrieren. Es entsteht ein veritabler Marktplatz, der weit über das Abgeben von Abfall geht. Die Wertschöpfungskette wird verlängert und vertieft und schafft damit Mehrnutzen für die Bevölkerung.

    Für die Bevölkerung entsteht EIN Point of Return, Point of Sale, Point of Repair: Single Point of Contact. Der Umweltnutzen wird im Sinne der Kreislaufwirtschaft vergrössert.

    Die Sammelstelle 4.0 ist auch bezüglich Infrastruktur, Betrieb (Stichworte wie digitale Angebote) und Management (Personal oder Beschriftung) ein Vorzeigebetrieb. Die Erfahrungen aus dem Leucht-Turm-Projekt werden transparent dargestellt und sollen damit weiterentwickelt und durch Nachahmer verbreitet werden.

    Ort und Datum:

    • 18.03.2021
    • Zürich

    Kosten:

    • CHF 195 für Mitglieder der Organisation Kommunale Infrastruktur und/oder Swiss Recycling
    • CHF 245 für Nicht-Mitglieder

    Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.