Häufige Fragen (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns des Öfteren gestellt werden. Ein kurzer Überblick über die FAQ-Themen:

 

Abfallsacksortieren vor der Verbrennung? Alles PET in die PET-Sammlung? Glas nötig in der KVA? Die zehn häufigsten Abfallmythen und die Aufklärung dazu finden Sie auch in kompakter PDF-Form.

Abfallmythen

Wir hoffen, dass auch Sie die Antwort auf Ihre Frage gefunden haben. Sollte dies nicht der Fall sein, so kontaktieren Sie uns mit Hilfe unseres Kontaktformulars.

Allgemein

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Die grössten Irrtümer

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Glas

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

PET

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Textilien und Schuhe

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Leuchtmittel

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Weiss- und Stahlblech (z. B. Konservendosen)

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Batterien

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Papier und Karton

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Elektro(nik)geräte

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Alu

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte

Weitere Fraktionen

/

Wie funktioniert das Rücknahmesystem von Swico Recycling?

Hersteller und Importeure erheben auf in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein verkaufte Geräte den vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB). Dieser wird durch Distributoren und Händler an den Endkunden weiter verrechnet.

Durch die Bezahlung des vRB ist der Endkunde berechtigt, sein ausgedientes Gerät im Fachhandel, bei Herstellern und Importeuren oder an einer Abgabestelle kostenlos abzugeben. Die Rücknahmestellen führen die Geräte einem der Swico Recyclingpartner zu. Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein können dazu den Abholauftrag auf www.swicorecycling.ch ausfüllen.

Beim Recycler werden die Geräte auseinandergenommen, schadstoffhaltige Komponenten entfernt und die übrigen Teile so zerkleinert, dass daraus die Wertstoffe zurückgewonnen werden können.

Dieser Prozess wird durch den vorgezogenen Recyclingbeitrag finanziert, welcher die erhebenden Hersteller und Importeure vollumfänglich an Swico Recycling weiterleiten.

Wohin können Elektro- und Elektronikgeräte zurückgebracht werden?

Man kann die Geräte zum Händler zurückbringen. Es spielt dabei keine Rolle, wo man das Gerät ursprünglich gekauft hat. Werden in einem Geschäft Geräte derselben Art verkauft, muss auch Ihr ausgedientes Gerät, gemäss VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrische und elektronischer Gerät) kostenfrei zurückgenommen werden.

Muss man Elektro- und Elektronikgeräte zurückzubringen?

Ja, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikgeräte korrekt zu entsorgen. In der Schweiz ist es seit 1998 verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen.

Welche Elektro- und Elektronikgeräte können zurückgebracht werden?

Es gilt: Alles, was Strom aus Steckdose, Batterie oder Akku braucht, ist Elektroschrott und muss korrekt entsorgt werden. Schalter, Kabel, Displays und Lichter sind weitere klare Erkennungsmerkmale. Bitte bringen Sie auch Kleinstgeräte oder Einzelteile zurück. Aber nicht nur Fernseher, Drucker und Computer können an den Verkaufsstellen kostenlos zurückgegeben werden, sondern auch entsprechende Spielzeuge, Daten- und Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs ohne Schutzhüllen.
EE-Geräte