Grundlagenkurs: Umfassender Einblick in die kommunale Abfallwirtschaft

0      20.07.2022

Veranstaltungen   ––   Tipps und Tricks   ––   Recycling   ––   Wertstoffe und Separatsammlung   ––   Gemeinden & Sammelstellen

Am 8. September 2022 findet der beliebte Grundlagenkurs «Kommunale Abfallbewirtschaftung – kompakt» in Bern statt. Warum der eintägige Kurs die optimale Wissensgrundlage für Abfall- und Umweltverantwortliche von Städten und Gemeinden schafft, erklärt Chris Ruegg, Leiter Weiterbildungen bei Swiss Recycling, im Interview.

Abfallkurse.ch bietet diverse Weiterbildungsangebote rund um Separatsammlung, Entsorgungslogistik und Abfallwirtschaft an. Darunter auch der eintägige Grundlagenkurs «Kommunale Abfallbewirtschaftung». Was ist das Besondere an diesem Kurs?

Chris Ruegg: Wie der Kursname bereits verrät, erhalten die Teilnehmenden hier die nötige Wissensgrundlage, um in der Abfallwirtschaft tätig zu sein. Vom Aufbau und den gesetzlichen Grundlagen der kommunalen Abfallbewirtschaftung über Optimierungspotentiale in der Separatsammlung oder Anti-Littering-Massnahmen in Gemeinden bis zur rechtlich korrekten Ausschreibung – unterschiedliche Fachexpertinnen und -experten geben den Teilnehmenden das nötige Rüstzeug mit auf den Weg.  

Auf welche Expert*innen dürfen sich die Teilnehmenden freuen?

C.R.: Nebst Ueli Maass von Swiss Recycling werden auch Simon Schwarzenbach von AWEL Zürich, Nora Steimer der IG Saubere Umwelt oder verschiedene Expert*innen von PUSCH ihr Wissen teilen. Ein kompakter, aber dennoch umfassender Einblick in die Schweizer Abfall- und Recyclingwirtschaft mit seinen relevanten Gesetzen, bevorstehenden Herausforderungen und möglichen Handlungsfeldern ist garantiert.

Für wen ist dieser kompakte «Crashkurs» in erster Linie gedacht?

C.R.: Vielfach sind Abfall- und Umweltverantwortliche von Städten und Gemeinden noch nicht mit allen Aspekten der Recyclingbranche vertraut – genau in diesem Fall kann der Weiterbildungskurs helfen und den Einstieg erleichtern. Doch auch für Vertreterinnen der Recyclingbranche oder Interessierte von Kanton, Bund und Zweckverbänden bietet der Grundlagenkurs eine Wissensauffrischung sowie neue Lösungsansätze.

Können die Teilnehmenden sich nach den eintägigen Grundlagenkurs noch weiter in diese Themenfelder vertiefen?

C.R.: Wer nach dem eintägigen Kurs noch mehr in Themen wie Erfolgsfaktoren im Recyclingmanagement, Wertstoffhandel oder Prozesse der Abfallwirtschaft eintauchen möchte, kann sich anschliessend für den Diplomkurs anmelden. Diese 12-tägige Weiterbildung startet ab Januar 2022 und ist die optimale Weiterführung des Grundlagenkurses. Sie kann sogar mit einem Diplom abgeschlossen werden.

Neugierig geworden? Dann melden Sie sich jetzt für den Grundlagenkurs vom Donnerstag, 8. September 2022 an.

Zur Anmeldung