Themenplattformen by realcycle 

Design4Recycling Plastics

Die theoretische Rezyklierbarkeit ist die Basis und die Voraussetzung für tatsächliches Recycling. Um eine optimale Rezyklierbarkeit von Kunststoff-Verpackungen bereits bei der Verpackungs- bzw. Produktentwicklung zu berücksichtigen und sicherzustellen, werden Branchenempfehlungen und spezifische Guidelines «Design for Recycling» erarbeitet, laufend überarbeitet und so aktuell gehalten.

Dies geschieht in den folgenden Themenplattformen (TP) und immer in Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Die Themenplattformen Design4Recycling Plastics werden von der realcycle GmbH geleitet. 

Themenplattform 1: Flaschen

Die TP1 legt den Schwerpunkt auf die permanente Aktualisierung der entsprechenden Guidelines für Kunststoffflaschen sowie das laufende Spiegeln mit den wichtigsten europäischen Ausgaben (vorwiegend RecyClass und FH Campus Wien). 

 

Wissen

Hier finden Sie die erarbeiteten Guidelines zu den Kunststoff-Flaschen für eine verbesserte Rezyklierfähigkeit.

Dossier und Guidelines - Design for Recycling Kunststoff-Flaschen

Guidelines Design for Recycling plastic bottles (english)

Ziele für 2023

Im Jahr 2023 sind zwei Meetings online und ein physisches Treffen vor Ort im Rahmen der Themenplattform Flaschen geplant. Bei den Treffen sollen die folgenden Themen beleuchtet werden:

  • CH-Guideline mit EU spiegeln und entsprechend aktualisieren
  • D4R-Guidelines richtig anwenden und Bewertungen der Recyclingfähigkeit verstehen
  • Austausch über gutes D4R anhand konkreter Beispiele (gute und schlechte)
  • Austausch betreffend Internationalisierung / Harmonisierung EU/International

 

Termine 2023

Die Teilnahme ist exklusiv für Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Mitglieder von Swiss Recycling vorgesehen. 

Themenplattform 2: Becher-Schalen-Trays-Blister

Die TP2 legt den Schwerpunkt auf die permanente Aktualisierung der entsprechenden Guidelines sowie das laufende Spiegeln mit den wichtigsten europäischen Ausgaben (vorwiegend RecyClass und FH Campus Wien).

Wissen

Hier finden Sie die erarbeiteten Guidelines zu den Kunststoff-Becher, -Schalen, -Trays und Blister für eine verbesserte Rezyklierfähigkeit: 

«Dossier und Guidelines - Design for Recycling Becher, Schalen, Trays, Blister»

Englische Version: 

Guidelines D4R Plastic Cups (english)

Ziele

Im Jahr 2023 sind zwei Meetings online und ein physisches Treffen vor Ort im Rahmen der  Themenplattform Becher-Schalen-Trays-Blister geplant. Bei den Treffen sollen die folgenden Themen beleuchtet werden:

  • D4R-Guidelines richtig anwenden und Bewertungen der Recyclingfähigkeit verstehen
  • CH-Guideline mit EU spiegeln und entsprechend aktualisieren
  • Austausch über gutes D4R anhand konkreter Beispiele (gute und schlechte)
  • Austausch betreffend Internationalisierung / Harmonisierung EU/International

Termine 2023

Die Teilnahme ist exklusiv für Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Mitglieder von Swiss Recycling vorgesehen. 

Themenplattform 3: Folien

Die TP3 legt den Schwerpunkt auf die richtige Anwendung der D4R-Guidelines von CEFLEX und RecyClass, den Austausch über sinnvolles Design4Recycling anhand von Praxisbeispielen sowie den laufenden Austausch betreffend Internationalisierung / Harmonisierung EU/International.

Wissen

Ceflex Guidelines

Executive Summary - CEFLEX Guidelines

Summary Table - CEFLEX Guidelines

Technical report - CEFLEX Guidelines

Ziele für 2023

Im Jahr 2023 sind zwei Meetings online und ein physisches Treffen vor Ort im Rahmen der Themenplattform Folien geplant. Bei den Treffen sollen die folgenden Themen beleuchtet werden:

  • D4R-Guidelines (CEFLEX, RecyClass) richtig anwenden und Bewertungen der Recyclingfähigkeit verstehen
  • Austausch über gutes D4R anhand konkreter Beispiele (gute und schlechte)
  • Austausch betreffend Internationalisierung / Harmonisierung EU/International

Termine 2023

Die Teilnahme ist exklusiv für Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Mitglieder von Swiss Recycling vorgesehen. 

Kerngruppe PET-opak

Der Trend hin zu weissen oder farbigen opaken PET-Flaschen ist weiterhin stark zu spüren. Verschiedene Inverkehrbringer sind zurzeit daran, von HDPE-Flaschen auf opake PET-Flaschen umzustellen, sowohl bei Getränken als auch bei Lebensmitteln. Dieser Trend und die damit verbundenen technischen Innovationen müssen in den verschiedenen D4R-Guidelines sowie den regulatorischen Rahmenbedingungen neu beurteilt und angepasst werden. Die Kerngruppe PET-opak hat sich 2022 dazu mehrmals online getroffen und sich intensiv ausgetauscht. Das Themenfeld ist vielfältig und ebenso die entsprechend notwendigen Massnahmen. Im Jahr 2023 gehen die Arbeiten und der Informationsaustausch in der Kernguppe zu den folgenden Themen weiter:

  • Gespräche mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
  • Mögliche Angleichung der Definitionen an EFSA
  • Positionen von Petcore und EPBP, D4R-Guidlines von EPBP und RecyClass
  • Technische Umsetzung bei Sortierung und Verwertung (Möglichkeiten Food/non-Food)

Kontakt

Bei Fragen zu den Themenplattformen Design4Recycling Plastics können Sie sich gerne bei Plattformen-Leiter Raymond Schelker von realcycle Gmbh melden. 

Raymond Schelker
Plattformen-Leiter, Projektleiter

schelker.dont-like-spam@ich-will-kein-spam.realcycle.ch
044 537 82 82

 

Events und Angebote der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft

Gesamte Agenda anzeigen

Die nächsten drei Termine

Am 8. Februar 2023 um 13.30 bis 15 Uhr findet das erste Online-Meeting der Themenplattform D4R Flaschen im neuen Jahr statt. Exklusiv für Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Mitglieder von Swiss Recycling.

Am 22. Februar 2023 um 13.30 bis 15 Uhr findet das erste Online-Meeting der Themenplattform D4R Becher-Schalen-Trays-Blister im neuen Jahr statt. Exklusiv für Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Mitglieder von Swiss Recycling.

Agenda