Praxis-Seminare und Fachgruppen für mehr Kreislaufwirtschaft

0      22.12.2021

Fachbeiträge   ––   Kreislaufwirtschaft   ––   Firmen   ––   Gemeinden & Sammelstellen

Ein ereignisreiches Jahr liegt bald schon hinter uns. Grund genug nicht nur einen Blick zurück, sondern auch in die Zukunft der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft by Swiss Recycling zu werfen.

Dank der Hilfe ihrer Partner durfte die Drehscheibe Kreislaufwirtschaft by Swiss Recycling im Jahr 2021 mit dem Projekt «Sammlung 2025» nicht nur den Grundstein für ein schweizweit koordiniertes Recycling-System für Kunststoffverpackungen und Getränkekarton legen, sondern auch eine Fachgruppe Papier und Karton gründen sowie Guidelines für Design for Recycling im Bereich Kunststoff festlegen. 

Überdies überarbeiteten wir unseren Leitfaden Piktogramme für Unternehmen, führten Webinare rund um die verschiedenen Aspekte der Kreislaufwirtschaft durch und stellten ein Dossier zu «Neuen Materialien» zur Verfügung.  

Start des Projekts “Sammlung 2025”: Systembau-Phase

Weitere Infos

Im Rahmen des Projekts "Sammlung 2025" wurde die Grundlage  für den geplanten Systembau eines schweizweit koordinierten Recycling-Systems für Kunststoffverpackungen und Getränkekarton nach Erweiterter Produzenten-Verantwortung (EPV) gelegt.  

Dafür ist eine Projekt-Organisation mit einem Steering-Committee, einem Sounding-Board und einem Projektteam auf die Beine gestellt worden. Swiss Recycling und REDILO stellen das Projektteam und bringen ihre Expertise ein. Diese Systembau-Phase bedarf einer Projektfinanzierung unter Mithilfe aller Akteure der Wertschöpfungskette. 

Werden Sie Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft Schweiz und/oder unterstützen Sie den Systembau eines schweizweit koordinierten Recycling-Systems für Kunststoffverpackungen und Getränkekarton in der Schweiz mit einem Projektbeitrag.

Neue Praxis-Seminare rund um die Umsetzung der Guidelines "Design for Recycling"

Weitere Infos

Die theoretische Rezyklierbarkeit ist die Basis und die Voraussetzung für tatsächliches Recycling. Um eine optimale Rezyklierbarkeit von Kunststoff-Verpackungen bereits bei der Verpackungs- bzw. Produktentwicklung zu berücksichtigen und sicherzustellen, werden Branchenempfehlungen und Guidelines «Design for Recycling» in spezifischen Themenplattformen der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft sowie der Allianz Design for Recycling Plastics erarbeitet und laufend überarbeitet.

Um die Umsetzung der bisher erarbeiteten «Design for Recycling (D4R)»-Guidelines in der Praxis zu unterstützen, wird die Allianz Design for Recycling Plastics im Jahr 2022 „Praxis-Seminare D4R“ für die Themenplattformen TP-1 Flaschen, TP-2 Becher-Schalen-Trays-Blister sowie TP-3 Folien anbieten.

In kleinen Gruppen (max. 12 TN) werden sich die Teilnehmenden intensiv mit den D4R-Guidelines und deren Anwendung an praktischen Beispielen beschäftigen. Die Praxis-Seminare D4R werden thematisch nach Themenplattform TP 1 bis 3 unterteilt und an unterschiedlichen Orten in der Schweiz auf Deutsch und Englisch stattfinden. In den Seminaren erhalten Anwender*innen der Guidelines in der Praxis (z.B. Verpackungsingenieur*Innen) wertvolle Tipps und Fachwissen für den Berufsalltag.

Am besten wählen Sie jetzt das gewünschte Thema (TP 1-3) und den passenden Ort bzw. das Datum für Ihre Teilnahme aus und melden sich an! Denn es gilt: First comes, first serves.

Die Termine für 2022 finden Sie unter www.circular-economy.swiss/design4recycling-plastics. Das erste Praxis-Seminar findet am Donnerstag, 13. Januar in Zürich statt.  

Die Teilnahme ist für Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft für bis zu 4 Mitarbeitende pro Jahr kostenlos. Als Nicht-Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft betragen die Kosten pro Praxis-Seminar CHF 450. 

Neue Fachgruppe und Guidelines für Papier und Karton

Weitere Infos

Im Rahmen der Themenplattform Papier und Karton wurde eine Fachgruppe ins Leben gerufen, welche einen monatlichen Austausch über die erfolgten Tests bei Perlen Papier AG und Model Holding AG führt. Dadurch sollen spezifische Themen und Learnings in die neuen Guidelines 2022 einfliessen können (wie z.B. geeignete oder ungeeignete Klebstoffe, Beschichtungen etc.). Die Fachgruppe wird dadurch die Klarheit über die Rezyklierbarkeit von Papier- und Kartonverpackungen erhöhen. 

Testberichte und -anträge wurden standardisiert und können ab sofort über den Verein Recycling Papier + Karton (RPK) zum Preis von CHF 1’000 beantragt werden. Das Testvolumen ist begrenzt, daher können sich längere Wartefristen ergeben. Model und Perlen Papier bemühen sich jedoch, die ungefähren Durchlaufzeiten zu kommunizieren.

Auch 2022 sollen wieder regelmässige Meetings der Themenplattform P+K stattfinden. Der nächste Termin ist für am 28. April 2022 gesetzt.